EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenmagazin.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen. Pflege-news Nachrichtendienst zur Behindertenpolitik, Behinderung, Schwerbehinderung, Nachrichten

Bundesländer geben Schülern zusätzliche 30 Minuten für Abiturprüfungen

Bildbeschreibung: Blatt mit dem Text "Abitur"
Foto: © Lukas Moos

Um die Pandemie-bedingten Nachteile wie Unterrichtsaufall, Wechselunterricht und Quarantänezeiten auszugleichen, gewähren die meisten Bundesländer ihren Schülern Erleichterungen bei den derzeit laufenden Abiturprüfungen. Das ergab eine Umfrage des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND/Samstag) unter allen deutschen Kultusministerien.

Demnach erhielten die Schüler in den meisten Bundesländern mehr Zeit für das Ablegen der Prüfungen. In der Mehrheit der Länder wurde eine coronabedingte 30-minütige Verlängerung der Prüfungsdauer eingeräumt.

Anders entschieden lediglich Thüringen, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen: In Thüringen bekommen die Schüler nach Angaben des Kultusministeriums 45 Minuten mehr Zeit für die Mathematik-Prüfung bekommen, in anderen Fächern ebenfalls 30 Minuten. In Rheinland-Pfalz gibt es dagegen lediglich zusätzliche fünf Minuten für die Vorbereitungszeit bei den mündlichen Prüfungen. Niedersachsen räumt gar keine erweiterte Prüfungszeit ein.

Eine weitere Erleichterung bei den diesjährigen Abiturprüfungen: In 5 der 16 Bundesländer wurden Pflichtaufgaben verringert oder die Lehrkräfte bekamen zusätzliche Aufgaben, aus denen sie auswählen konnten. Damit soll sichergestellt werden, dass nur der Unterrichtsstoff in der Prüfung bearbeitet werden muss, der auch tatsächlich im Unterricht durchgenommen wurde.

Darüber hinaus haben Thüringen und Hamburg die Abiturprüfungen so weit wie möglich an das Ende des Schuljahres geschoben, um Abiturientinnen und Abiturienten mehr Zeit zum Lernen zu geben. In den anderen 14 Bundesländern wurde an den regulären Prüfungszeiten festgehalten.

Autor: © RND


Werbeblocker aktiv !

EU-Schwerbehinderung ist ein Nachrichtenmagazin und finanziert sich mit Werbung.

Um diesen Inhalt lesen zu können, schalten sie

bitte den Werbeblocker ab!

Wenn sie die Werbung zulassen, unterstützen sie uns, auch in Zukunft unser Angebot kostenlos anbieten zu können.


Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen

Kommentare (0)
No ratings yet. Be the first to rate!
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht
Einen Kommentar verfassen
Posting as Guest
×
Rate this post:
Suggested Locations
0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Folgen Sie uns. Vielen Dank