EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenmagazin.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen. Pflege-news Nachrichtendienst zur Behindertenpolitik, Behinderung, Schwerbehinderung, Nachrichten

Pflegeverband kritisiert Debatte um "Freedom Day"

Bildbeschreibung: Mehrere Menschen die in einer U-Bahn mit Maske sitzen.
Foto: © 2021 dts Nachrichtenagentur

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) hat sich gegen Forderungen ausgesprochen, alle Corona-Beschränkungen Ende Oktober aufzuheben. "Mit diesem sogenannten `Freedom Day` eine Art Impfdeadline festlegen zu wollen, ist verantwortungslos", sagte DBfK-Präsidentin Christel Bienstein dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Für den Herbst rechnet sie mit einem weiteren Anstieg der Infektionen und "zum wiederholten Male" einer starken Belastung auf den Corona-Stationen.

Die Pflegefachpersonen seien seit über 18 Monaten am Limit, der Personalmangel sei nach wie vor massiv und die Kollegen brauchten "endlich Entlastung", so Bienstein. Die DBfK-Präsidentin äußerte sich auch zur Sicherheit von Kindern unter 12 Jahren, für die "noch gar keine Impfung möglich" sei. Sie kritisierte: "Für diese Gruppe ist das keine Freiheit, sondern ein zusätzliches Risiko."

Autor: dts Nachrichtenagentur



Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest. Sign up or login to your account.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen



0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Folgen Sie uns. Vielen Dank