EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenmagazin.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen. Pflege-news Nachrichtendienst zur Behindertenpolitik, Behinderung, Schwerbehinderung, Nachrichten

Lisa Paus als neue Familienministerin vereidigt

Bildbeschreibung: Lisa Paus (Grüne), neue Familienministerin.
Foto: © kk / EU-Schwerbehinderung

Die stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, Lisa Paus, wurde heute im Bundestag als Bundesfamilienministerin und damit Nachfolgerin der zurückgetretenen Amtsinhaberin Anne Spiegel vereidigt.

Im Bundestag wurde Lisa von der Bundestagsvizepräsidentin Yvonne Magwas (CDU) vereidigt. Magwas sprach den Eid vor, Paus trat an das Mikrofon und hatten den Eid bekräftigt mit "Ich schwöre es". Die neue Familienministerin wird dem linken Parteiflügel zugerechnet. So stammt Paus aus Nordrhein-Westfalen, ist 53 Jahre alt und seit 2009 im Bundestag.

Bei ihre Vorstellung am 14. April sagte Paus: „Mir war Kinderarmut immer ein Riesen-Dorn im Auge“. Dabei habe Sie einen „Riesenrespekt“ vor der Aufgabe das Ministerium zu übernehmen. Sie freue sich aber darauf, wolle „anpacken“ und neue Impulse setzen „mit all dem Einsatz, den ich bringen kann für die Familien in diesem Land“, sagte die Grünen-Politikerin. Sie brenne für soziale Gerechtigkeit.

So war sie Finanzpolitikerin und der letzten Legislaturperiode finanzpolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion. Dabei lag bei ihrer Arbeit ihr Schwerpunkt auf Steuerpolitik mit den Kernpunkten der Bekämpfung von Steuerbetrug, Steuerumgehung und Geldwäsche. Derzeit ist sie stellvertretende Fraktionsvorsitzende.

Der Hintergrund Anne Spiegel hat ihr Amt niedergelegt, nachdem sie in Kritik stand trotz der Flutkatastrophe mit ihrer Familie in den Urlaub gefahren war. Zudem Zeitpunkt war sie Umweltministerin in Rheinland-Pfalz.

Die Grünen-Chefin Ricarda Lang hatte angekündigt das wieder eine Frau das Amt übernehmen soll. Paus habe jahrelange Erfahrung etwa in Finanz- und Wirtschaftspolitik, zudem habe sie mit an dem grünen Konzept gearbeitet für die Kindergrundsicherung. Am Donnerstagnachmittag soll die Entscheidung über die neue Familienministerin bekannt gegeben werden.

Autor: dm / © EU-Schwerbehinderung



Werbeblocker aktiv !

EU-Schwerbehinderung ist ein Nachrichtenmagazin und finanziert sich mit Werbung.

Um diesen Inhalt lesen zu können, schalten sie

bitte den Werbeblocker ab!

Wenn sie die Werbung zulassen, unterstützen sie uns, auch in Zukunft unser Angebot kostenlos anbieten zu können.


Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen

Kommentare (0)
No ratings yet. Be the first to rate!
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht
Einen Kommentar verfassen
Posting as Guest
×
Rate this post:
Suggested Locations
0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Folgen Sie uns. Vielen Dank