EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenmagazin.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen. Pflege-news Nachrichtendienst zur Behindertenpolitik, Behinderung, Schwerbehinderung, Nachrichten

Mehr Mindestlohn für Minijobs - Warum Minijobs notwendig und gefährlich sind

Bildbeschreibung: Bundesarbeitsminister Hubertus Heil
Foto: kk | © 2022 EU-Schwerbehinderung

Nachdem die Bundesregierung mit einem neuen Mindestlohngesetz plant, gesetzlich die Bezahlung von Minijobs zu regeln, kommt es seitens der Sozialverbände zu Kritik. In der am 28. April stattgefundenen Debatte betonte der Bundesarbeitsminister Hubertus Heil: "„Heute geht es darum, ein Versprechen einzulösen: Mehr Respekt für diejenigen, die den Laden am Laufen halten.“ Es könne nicht sein, dass gerade Menschen mit geringem Einkommen am stärksten belastet werden, deshalb müsse der höhere Mindestlohn schnell kommen, so Heil.

Die Kritik vieler Sozialverbände ist allerdings genau zu durchleuchten, um deren Relevanz überhaupt verstehen zu können, denn Minijobs ersetzen natürlich keinen regulären Arbeitsplatz, sondern dienen eigentlich dazu sich "etwas nebenbei zu verdienen". Allerdings werden die Minijobs für viele auch zur Existenzsicherung genutzt und eine Ausweitung des Jobs zu einem regulären Arbeitsplatz ist oftmals zeitlich nicht möglich.

Mehr und Exklusive Inhalte und mehr Hintergründe

Exklusiv mit Abonnement

Inhalte ohne Werbung lesen

PLUS Artikel einen Monat gratis - Verwende Gutscheincode

Schnupper21

Artikel weiterlesen ... nur für Abonnementen ...

Abonnementpläne

Plus Abo bestellen
Für alle Nicht-Abonnenten

  • Zugriff auf exklusive Inhalte
  • Keinerlei Werbetracking**
  • Anzeigen, Advertorials und andere Werbeformate werden ausgeblendet**
  • Nur 0,99 € / Monat*
  • jederzeit monatlich kündbar

* zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer
** soweit technisch möglich

Dauer: 30 Tage
Preis: €0.99

Abonnementpläne

Plus Abo bestellen
Für alle Nicht-Abonnenten

  • Zugriff auf exklusive Inhalte
  • Frei kommentieren ohne lästige "Freigabe"
  • Erweiterte Kommentarfunktionen
  • Keinerlei Werbetracking**
  • Anzeigen, Advertorials und andere Werbeformate werden ausgeblendet**
  • Nur 9,99 € / Jahr*
  • jederzeit jährlich kündbar
  • 1 Monat für 19 Cent*

* zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer
** soweit technisch möglich

Testzeit: 30 Tage
Probepreis: Kostenfrei
Dauer: 1 Jahr
Preis: €9.99

Autor: kk / © EU-Schwerbehinderung



Werbeblocker aktiv !

EU-Schwerbehinderung ist ein Nachrichtenmagazin und finanziert sich mit Werbung.

Um diesen Inhalt lesen zu können, schalten sie

bitte den Werbeblocker ab!

Wenn sie die Werbung zulassen, unterstützen sie uns, auch in Zukunft unser Angebot kostenlos anbieten zu können.


Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen

Kommentare (1)
No ratings yet. Be the first to rate!
This comment was minimized by the moderator on the site
Der Mindestlohn hilft wenig gegen Armut
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht
Lade weitere Kommentare
Einen Kommentar verfassen
Posting as Guest
×
Rate this post:
Suggested Locations
0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Folgen Sie uns. Vielen Dank