EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenmagazin.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen. Pflege-news Nachrichtendienst zur Behindertenpolitik

Der Bundesarbeitsminister Hubertus Heil verspricht bessere Mindestlöhne in der Pflege

Bildbeschreibung: Der Bundesarbeitsminister Hubertus Heil.
Foto: kk I @ EU-Schwerbehinderung

Hubertus Heil von der SPD rechnet demnächst mit einer Verbesserung der der Löhne in der Pflege. „Der Welt am Sonntag“ sagte Heil: „Ich gehe davon aus, dass in den nächsten Wochen erreicht wird, dass der Pflegemindestlohn kräftig steigt durch die Pflegemindestlohn-Kommission. Heil gehe davon aus: “dass wir zu einem Tarifvertrag kommen, den ich für die gesamte Branche – nicht nur für Pflegehilfskräfte, sondern vor allen Dingen für qualifizierte Pflegekräfte – allgemeinverbindlich erklären kann“.

Im Hinblick auf die Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns auf 12 Euro sagte der Bundesarbeitsminister „Der Welt am Sonntag“: „Erst mal sollten all jene, die die Einführung des Mindestlohns 2015 als Jobkiller bezeichnet haben, einräumen, dass sie unrecht hatten.“ So würde die Mindestlohnkommission vor dem Sommer einen Vorschlag unterbreiten zu einer weiteren Erhöhung. Hiernach werde geklärt „wie wir Richtung zwölf Euro kommen können“.

So sei sein eigentliches Anliegen aber wie die Welt am Sonntag berichtet „anständige Löhne oberhalb dieser absoluten Untergrenze zu haben. Deshalb müssen wir vor allem die Tarifbindung stärken“. Auch habe in den letzten Jahren der Mindestlohn beigetragen seit seiner Einführung zu einem wirtschaftlichen Wachstume und hierdurch gestärkte Kaufkraft.

Weiter sagte Heil im Bericht „der Welt am Sonntag“: „Wir reden zum Großteil über Sektoren, die nicht im internationalen Wettbewerb stehen“. So sei das Argument, das in bestimmten Bereichen ein höherer Mindestlohn in der internationalen Konkurrenz zur Arbeitsverlusten führe, nicht hieb- und stichfest. Denn es gehe häufig um soziale Dienstleistungsberufe, die mehr wertgeschätzt und eine besser bezahlt werden müssten, so Heil. Weiter sagte Heil zur „Welt am Sonntag“: „Billiglöhne wirken oft auch volkswirtschaftlich kontraproduktiv“. Dabei hatte er auf Berufszweige wie die Pflege verwiesen in dem Fachkräftemangel besteht.

Autor: md / © EU-Schwerbehinderung



Kurznachrichten

Politik

Aktuelle Nachrichten

weitere Nachrichten

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest. Sign up or login to your account.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen



0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Liken Sie uns. Vielen Dank