EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenmagazin.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen. Pflege-news Nachrichtendienst zur Behindertenpolitik, Behinderung, Schwerbehinderung, Nachrichten

76 Jahresstag: Gedenken zum Tag der Befreiung am 8. Mai 1945

Bildbeschreibung: Ein Blick auf Köln in schwarz weiß zum  zweiten Weltkriegsende.
Foto: © WikiImages

Der 8. Mai ist der Tag der Befreiung, der in vielen europäischen Ländern ein Gedenktat ist. Am 8. Mai 1945 war die bedingungslose Kapitulation der deutschen Wehrmacht und damit das Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa und die Befreiung vom Nationalsozialismus.

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, erklärt zum diesjährigen Tag der Befreiung:

„Tag der Befreiung und Europatag stehen in einem existenziellen politischen Zusammenhang. Die europäische Einigung ist die gemeinsame Antwort unseres Kontinents auf die Katastrophe des Zweiten Weltkriegs und der menschenverachtenden NS-Diktatur. Über die Grenzen der Nationalstaaten und über die Abgründe der Feindschaft hinweg ist nach der Befreiung Europas, Deutschlands und nicht zuletzt Berlins von europäischen Politikerinnen und Politikern der Weg zu einer Europäischen Gemeinschaft beschritten worden. Ihr Ziel ist es bis heute, durch wirtschaftliche und politische Kooperation gemeinsame Interessen gemeinsam zu vertreten. Damit, so haben die Jahrzehnte erfolgreicher europäischer Zusammenarbeit bewiesen, sind Frieden und Freiheit in Europa durch die Europäische Gemeinschaft, ihre Institutionen und durch den Euro gesichert worden. Nicht zuletzt unsere Stadt profitiert als eine der großen europäischen Metropolen nachhaltig von dieser gegenüber den früheren Zeiten positiven Entwicklung, die unser politisches Fundament ist.“

Zum 76. Jahrestag des Kriegsendes und der Befreiung vom Nationalsozialismus am 8. Mai erklären die Vorsitzenden der Fraktion DIE LINKE, Amira Mohamed Ali und Dietmar Bartsch:

„Am 8. Mai 1945 kapitulierte die Wehrmacht bedingungslos. Der Zweite Weltkrieg in Europa war vorbei.

Der 8. Mai ist der Tag der Befreiung für Millionen Menschen, die von den Nationalsozialisten und ihren Helfern verfolgt und versklavt wurden. Nach Jahren der NS-Diktatur, des Krieges und des Völkermords haben die Streitkräfte der Alliierten unter einer Vielzahl eigener Opfer dem dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte ein Ende bereitet und in Europa wieder Hoffnung geschaffen.

Uns alle mahnt der 8. Mai dazu, wachsam zu bleiben und für Frieden, Freiheit und Gleichheit zu streiten. Denn eine freie und demokratische Gesellschaft ist kein Naturgesetz, sondern muss Tag für Tag verteidigt werden. Auch 76 Jahre nach Kriegsende gilt: Nie wieder Krieg! Nie wieder Faschismus!“

Autor: md / © EU-Schwerbehinderung



Allgemeines

Aktuelles

weitere Nachrichten

Kurznachrichten

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest. Sign up or login to your account.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen



0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Folgen Sie uns. Vielen Dank