EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenmagazin.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente 
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen. Pflege-news Nachrichtendienst zur Behindertenpolitik

Heute ist Welt-Schlaganfalltag - nicht nur erkrankte sind betroffen.

Bildbeschreibung: Durchsichtiger Kopf mit Blitz im Kopf als Symbol für Schlaganfall.

Heute ist Weltschlaganfalltag und betroffene Angehörige werden oft ignoriert. Ein Schlaganfall führt nicht selten nur bei den Betroffenen zu Problemen. Zwar gibt es in vielen Bereichen bereits gute Reha- Maßnahmen, so dass ein Schlaganfall, wenn dieser rechtzeitig erkannt und behandelt wird, gut rehabilitiert werden kann. Doch das trifft leider nicht immer zu. So kann ein Schlaganfall nicht selten zur Pflegebedürftigkeit und damit zusammenhängenden Behinderungen führen.

Vielen ist es leider nicht bekannt, dass die Folgen des Schlaganfalls oft auch zur Berechtigung eines Schwerbehindertenausweise führt. Welches Merkzeichen und welcher Grad der Behinderung dabei zum Tragen kommt, ist von den Folgen des Schlaganfalls abhängig. 

Ein anderes Thema, welches oft nicht erwähnt wird, sind die Folgen für die Angehörigen. Diese werden vor nicht selten vor Herausforderungen gestellt, die einen starken Einschnitt in die täglichen Tagesabläufe zur Folge haben, sondern sich nicht selten auch Auswirkungen auf die persönliche wirtschaftliche Lage haben. Angehörige müssen sich plötzlich mit dem Thema Pflege auseinander setzen und erleben nicht selten derartige finanzielle Einschnitte, dass eine Neuausrichtung der persönlichen finanziellen Lage erforderlich ist.

Die Ursachen für einen Schlaganfall sind dabei vielfältig. Da teilweise sogar Kinder bereits betroffen sind, ist es schwierig, Indikatoren für einen drohenden Schlaganfall zu identifizieren. Kommt es zu einem Schlaganfall, ist allerdings Eile geboten, denn die ersten drei Stunden sind entscheidend um das Risiko dauerhafter Gehirnschädigungen zu minimieren.

Plötzlich (meist einseitige) Lähmungserscheinungen, Artikulationsprobleme, Übelkeit bis hin zum Erbrechen, können typische Indikatoren sein. Besonders die auftretenden Lähmungserscheinungen sind immer wieder als typisch anzusehen.

Da ein Schlaganfall heutzutage kein altersorientiertes Krankheitsbild ist, sollte sich jeder über das Thema der Erkennung eines Schlaganfalls informieren.

Infos zum Thema Schlaganfall finden Sie bspw. hier:   https://www.pflege.de/leben-im-alter/krankheiten/schlaganfall/ symptome-anzeichen

 

Wenn Sie immer auf den neuste Stand sein wollen, dann empfehlen wir ihnen unsere APP EU-Schwerbehinderung mit der Sie ganz leicht Zugang zu unseren neusten Artikeln haben.

 

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest. Sign up or login to your account.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen



0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Liken Sie uns. Vielen Dank