Herzlich Willkommen

EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenportal.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente 
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen.

 

 

 

Blind sein ist nicht das Ende der Welt

Ich bin blind und Mutter von zwei Teenagern. Ich kam im Alter von vier Jahren nach Deutschland. Hier ging ich zur Schule, machte mein Abitur und führe heute ein selbst bestimmtes Leben. Soweit so gut. Dennoch erlebe ich es immer wieder, dass ich von Nichtbehinderten Menschen für Selbstverständlichkeiten bewundert werde. Sachen wie alleine essen, Selbständig duschen, oder auch einen Weg bewältigen Stellen nach Meinung von vielen normal sehenden eine große Hürde für blinde Menschen da. Daher habe ich vor etwas mehr als einem Jahr angefangen über diese Themen zu schreiben. Meinen Blog finden Sie unter Https://lydiaswelt.wordpress.com/ Ich möchte zeigen, dass blind sein nicht gleich das Ende der Welt bedeutet.

 

0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Liken Sie uns. Vielen Dank