EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenportal.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente 
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen. 


Präsidentin des Bundesverbandes für Pflegeberufe äußert sich zum Thema Pflege



Frau Cristel Bienstein die Präsidentin des Bundesverbandes für Pflegeberufe sagt: "Pflege bleibt weiterhin ein 'Ekel-Thema." Das Thema Pflege hat durch den Pflege Azubi Alexander Jorde mehr Aufmerksamkeit bekommen.

Als in einer TV Sendung letztes Jahr 2017 zum Wahlkampf der Pflege Azubi die Kanzlerin Angela Merkel mit der Situation konfrontiert hat, wie die Realität aussieht in den Pflegeheimen.

Seitdem hat die Politik nicht mehr wegschauen können und hat das Thema Pflege in ihrer Koalitionsverhandlung berücksichtigt. Frau Biensteins äußert sich zu den neuen 8 000 Pflegestellen die in den Koalitionsvertrag festgeschrieben sind und sagt: "Es gibt ja allein über 13.000 stationäre Einrichtungen und fast 20.000 ambulante Pflegedienste".

Auch sorgt der Personalmangel zu Frustrationen bei den Mitarbeitern aus der Sicht von Frau Biensteins sie sagt:"Die Kollegen gehen mit einem Gefühl nach Hause, völlig unzureichend gearbeitet zu haben, weil sie den Bedarfen der Bewohner und Patienten gar nicht Rechnung tragen konnten."

Was noch ein Thema ist das viele die Pflege als ein „Ekel-Thema“ empfinden, denn viele Menschen verbinden mit der Pflege ein Endstadium. “Deswegen werde das Thema oft verdrängt und viele Menschen würden sich nicht um die Vorsorge kümmern. "Und Politiker gewinnen damit halt nicht große Lorbeeren", sagt Bienstein. Hinzu kommt das viele Pflegedienste in privater Trägerschaft sind.

Frau Bienstein meint der Staat kann Regeln aufstellen um eine Qualitativ Hochwertige Pflege zu gewährleisten. Zudem sollen die Pflegekräfte mehr mobilisiert werden und für ihre Interessen kämpfen, denn Ziel ist es den jungen Menschen den Beruf näher zu bringen.

Quelle: inforadio.de

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest. Sign up or login to your account.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Mehr von EU-Schwerbehinderung lesen ...hier klicken


0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Liken Sie uns. Vielen Dank