EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenmagazin.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen. Pflege-news Nachrichtendienst zur Behindertenpolitik, Behinderung, Schwerbehinderung, Nachrichten

EILMELDUNG:

CDA-Chef kritisiert Wegfall der Hartz-IV-Sanktionen als „blauäugig“

Bildbeschreibung: Frontansicht eines Gebäudes der Agentur für Arbeit
Foto: © cc0 / EU-Schwerbehinderung

Der Bundesvorsitzende des CDU-Arbeitnehmerflügels CDA, NRW-Sozialminister Karl-Josef Laumann, hat scharfe Kritik am Wegfall der Hartz-IV-Sanktionen Anfang Juni geäußert.

„Ich halte es für ziemlich blauäugig, komplett auf Sanktionen komplett zu verzichten“, sagte Laumann dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND/Samstag). „Wenn ein Arbeitsloser bei der Jobsuche partout nicht mitmacht, muss es Sanktionsmöglichkeiten geben. Alles andere können sie den Menschen, die fleißig arbeiten und die Steuern zahlen, nicht erklären“, fügte er hinzu.

Laumann kandidiert bei der CDA-Bundestagung in Hildesheim am Wochenende für eine erneute Amtszeit als Vorsitzender und erhebt auch Anspruch auf einen Posten im neuen NRW-Landeskabinett.

„Ich strebe an, Minister der nächsten Landesregierung von Nordrhein-Westfalen zu werden. Und ich fühle mich fit, auch die CDA eine weitere Amtszeit zu führen“, sagte er. „Das Renteneintrittsalter habe ich übrigens noch nicht erreicht.“

Autor: © RND / Redaktion


Werbeblocker aktiv !

EU-Schwerbehinderung ist ein Nachrichtenmagazin und finanziert sich mit Werbung.

Um diesen Inhalt lesen zu können, schalten sie

bitte den Werbeblocker ab!

Wenn sie die Werbung zulassen, unterstützen sie uns, auch in Zukunft unser Angebot kostenlos anbieten zu können.


Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen

Kommentare (0)
No ratings yet. Be the first to rate!
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht
Einen Kommentar verfassen
Posting as Guest
×
Rate this post:
Suggested Locations
0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Folgen Sie uns. Vielen Dank