EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenmagazin.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen. Pflege-news Nachrichtendienst zur Behindertenpolitik, Behinderung, Schwerbehinderung, Nachrichten

Equal Pay Day: Verschärft Corona die Lohnlücke?

Bildbeschreibung: Jemand der eine Euromünze in der Hand hält.
Foto: © cc0 / EU-Schwerbehinderung

Anlässlich des diesjährigen Equal Pay Day, Aktionstag für Entgeltgleichheit, laden der DGB-Bezirk Niedersachsen - Bremen - Sachsen-Anhalt, die ver.di-Frauen des Landesbezirks Niedersachsen-Bremen, das Landesbüro Niedersachsen der Friedrich-Ebert-Stiftung und der SoVD-Landesverband Niedersachsen zu einer Online-Veranstaltung ein:

In einem Vortrag von Prof. Jutta Allmendinger, Ph.D., Soziologin und Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung, und einer anschließenden Diskussion werden die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Lohngerechtigkeit beleuchtet. Die digitale Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten und findet am Donnerstag, 11. März 2021 statt.

Um diesen Inhalt anzusehen,
akzeptieren Sie bitte alle Cookies



Im Mittelpunkt des Online-Vortrags steht die Frage, ob die Pandemie-Maßnahmen die mühsam aufgebrochenen Geschlechterrollenbilder verfestigen und die in Deutschland noch immer große Lohnlücke zwischen Frauen und Männern verschärfen. Denn nachweislich sind erwerbstätige Frauen besonders stark von den derzeitigen Corona-Maßnahmen betroffen. Diesen gleichstellungspolitischen Rückschritt betrachten die Vertreterinnen und Vertreter der vier einladenden Organisationen mit großer Sorge.

Anlässlich des Equal Pay Day möchten sie daher mit Jutta Allmendinger und allen interessierten Teilnehmenden diskutieren, welche Forderungen an Politik und andere Akteure gerichtet werden sollten, um eine faire Entlohnung und eigenständige Existenzsicherung von Frauen zu erzielen und weibliche Altersarmut zukünftig zu vermeiden.

Werbung


Der Aktionstag Equal Pay Day steht symbolisch für den geschlechtsspezifischen Lohnunterschied: Er markiert den Tag des Jahres, bis zu dem Frauen umsonst arbeiten, während Männer seit dem 1. Januar für ihre Arbeit bezahlt werden. Aktuell bekommen Frauen in Deutschland durchschnittlich 19 Prozent weniger Entgelt als ihre männlichen Kollegen, entsprechend fällt der Equal Pay Day im Jahr 2021 auf den 10. März.

Newsletter

Post von der Redaktion

Kostenlos per E-Mail in Ihrem Posteingang

Newsletter bestellen



Die Online-Veranstaltung mit Jutta Allmendinger findet via Zoom am 11. März 2021 von 17.30 bis 19.00 Uhr statt. Interessierte können sich bis zum 8. März über folgende E-Mail-Adresse anmelden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Autor: kk / © EU-Schwerbehinderung



Werbung

Coronavirus

Aktuelles

weitere Nachrichten

Kurznachrichten

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest. Sign up or login to your account.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen



0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Liken Sie uns. Vielen Dank