Aktionstag "Schichtwechsel" 2023: Perspektivwechsel fördert Teilhabe am Arbeitsleben

  • 01 Jun
Bildbeschreibung: Jemand der in einer Werkstatt arbeitet.

Am 12 Oktober geht der bundesweite Aktionstag Schichtwechsel in eine neue Runde. Es tauschen erneut wieder Beschäftigte aus Werkstätten für behinderte Menschen ihren Arbeitsalltag mit Mitarbeitenden aus Unternehmen des allgemeinen Arbeitsmarktes. Es können interessierte Werkstätten sich ab sofort bei der BAG WfbM anmelden. Zudem stellt der Verband außerdem ein umfangreiches Paket mit kostenfreien Informations- und Werbematerialien zur Verfügung. So teilt die BAG WfbM mit:

Gründe für den S(ch)ichtwechsel

Mit einer Rekordbeteiligung von mehr als 100 Werkstätten und Unternehmen aus 15 Bundesländern war der Aktionstag im vergangenen Jahr ein großer Erfolg für alle Beteiligten. So viele Menschen mit und ohne Behinderungen wie noch nie waren dabei. Daran soll in diesem Jahr angeknüpft werden!

Werkstätten für behinderte Menschen sind ein wichtiger Bestandteil des Systems der beruflichen Teilhabe in Deutschland. Die wenigsten Menschen haben jedoch eine Vorstellung von den Leistungen, die in den Werkstätten von Menschen mit Behinderungen erbracht werden. Es existieren immer noch viele Klischees über Werkstätten und den dort arbeitenden Menschen mit Behinderungen.

Mit dem Aktionstag Schichtwechsel soll damit aufgeräumt werden. Denn er ermöglicht allen Beteiligten einen Perspektivwechsel und eine neue Sicht auf das Thema Teilhabe am Arbeitsleben.

Mitarbeiter*innen aus Unternehmen gewinnen Einblicke in die Vielfalt der Produkte und Dienstleistungen und können bei den vielseitigen Arbeitsprozessen mitwirken. Die Beschäftigten der Werkstätten lernen ihrerseits Berufsfelder des allgemeinen Arbeitsmarkts kennen und sammeln zudem Erfahrungen, wie eine Tätigkeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt aussehen kann.

Anmeldung und Material

Interessierte Werkstätten können sich bereits jetzt auf der Website der BAG WfbM für die Teilnahme am Aktionstag Schichtwechsel am 12. Oktober 2023 anmelden.

Alle teilnehmenden Werkstätten werden auf der Website www.schichtwechsel-deutschland.de externer Link aufgeführt. Sie erhalten zudem mit der Bestätigungsmail der Anmeldung ein umfangreiches, digitales Paket mit kostenfreien Informations- und Werbematerialien zum Aktionstag Schichtwechsel.

Einrichtungen, die sich bereits für den Aktionstag Schichtwechsel 2023 angemeldet haben, erhalten das Material direkt per E-Mail und müssen sich nicht erneut anmelden.

Unternehmen, die am Schichtwechsel teilnehmen möchten, wenden sich am besten an eine Werkstatt für behinderte Menschen in ihrer Region oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Werbeblocker aktiv !

EU-Schwerbehinderung ist ein Nachrichtenmagazin und finanziert sich mit Werbung.

Um diesen Inhalt lesen zu können, schalten sie

bitte den Werbeblocker ab!

HINWEIS: Wird die Seite 'inPrivat' oder im 'Inkonito' Modus aufgerufen, kann die Seite bei einigen Browsern nicht angezeigt werden.

Wenn sie die Werbung zulassen, unterstützen sie uns, auch in Zukunft unser Angebot kostenlos anbieten zu können.


Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Datenschutzeinstellung

OPEN
0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Folgen Sie uns. Vielen Dank