Treffen im Kanzleramt - Ausbau der Erneuerbaren Energien und der Umbau der Wirtschaft

  • 02 Jun
Bildbeschreibung: Bundeskanzler Olaf Scholz bei einer Pressekonferenz im Kanzleramt

Im Mittelpunkt des dritten Treffens der „Allianz für Transformation“ im Bundeskanzleramt stand heute die Frage, wie der Ausbau der Erneuerbaren Energien und der Umbau der Wirtschaft hin zur Klimaneutralität beschleunigt werden kann. Eingeladen hatte Bundeskanzler Olaf Scholz, teilgenommen haben aus der Bundesregierung Vize-Kanzler Robert Habeck, Bundesministerin Steffi Lemke, und Bundesminister Hubertus Heil sowie Kanzleramtschef Wolfgang Schmidt. Darüber hinaus waren hochrangige Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zu dem Austausch eingeladen.



Die Partner der Allianz waren sich einig, dass konkrete Schritte unternommen werden müssen, um Deutschlands Wandel hin zur Klimaneutralität zu beschleunigen. Dazu gehören ein Monitoring des Ausbaus der Erneuerbaren Energien, um Defizite frühzeitig zu erkennen, bessere Planungssicherheit für Unternehmen sowie die Gewinnung zusätzlicher Fach- und Nachwuchskräfte im In- und Ausland für die Energiewende. Zugleich müsse sichergestellt werden, dass Energie bezahlbar und sicher bleibt.



Weiterhin stimmten die Teilnehmenden des Spitzengesprächs darin überein, dass ein leistungsstarkes Innovationssystem zentrale Voraussetzung ist, um die Transformation zu bewältigen. Zusammen mit Fachleuten tauschten sie sich zur Frage aus, wie das deutsche Innovationssystem bestmöglich aufgestellt werden kann.



Die Partner der Allianz verabredeten, dieses Thema weiter zu vertiefen. Das nächste Treffen der Allianz für Transformation ist für den Oktober geplant.

Autor: bka/kk


Werbeblocker aktiv !

EU-Schwerbehinderung ist ein Nachrichtenmagazin und finanziert sich mit Werbung.

Um diesen Inhalt lesen zu können, schalten sie

bitte den Werbeblocker ab!

HINWEIS: Wird die Seite 'inPrivat' oder im 'Inkonito' Modus aufgerufen, kann die Seite bei einigen Browsern nicht angezeigt werden.

Wenn sie die Werbung zulassen, unterstützen sie uns, auch in Zukunft unser Angebot kostenlos anbieten zu können.


Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Datenschutzeinstellung

OPEN
0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Folgen Sie uns. Vielen Dank