SPD-Vize: Lindner soll sich Beispiel am DFB nehmen

  • 17 Apr
Bildbeschreibung: SPD-Vize Achim Post.

SPD-Vize Achim Post drängt kurz vor den Haushaltsberatungen auf ein erneutes Aussetzen der Schuldenbremse und fordert Bundesfinanzminister Christian Lindner auf, zusätzliches Geld locker zu machen.

"Als Fußballfan sag ich mal etwas flapsig: Wenn der DFB in der Lage ist, pragmatisch auf Finanzschwierigkeiten zu reagieren, um mehr Geld für den Leistungs- und den Breitensport zu generieren, dann sollte es auch für die Politik nicht unmöglich sein, sich pragmatische Finanzierungsquellen zu erschließen.

Zumal dann, wenn die Gelder objektiv und dringend notwendig sind, um unser Land in diesen schwierigen Zeiten voranzubringen", sagt Post der Tageszeitung "Neue Westfälische" in Bielefeld (Mittwoch).

Für den Haushalt 2025 wäre das Aussetzen der Schuldenbremse "der einfachste und pragmatischste Schritt". Ein Sparhaushalt werde andernfalls diesmal ein anderes Ausmaß als beim letzten Mal haben, glaubt Post. "Mit der Folge, dass in Kommunen, bei Bildung und im Sozialstaat drastisch gekürzt werden müsste. Um das klar zu sagen: Das will ich nicht."

Werbeblocker aktiv !

EU-Schwerbehinderung ist ein Nachrichtenmagazin und finanziert sich mit Werbung.

Um diesen Inhalt lesen zu können, schalten sie

bitte den Werbeblocker ab!

HINWEIS: Wird die Seite 'inPrivat' oder im 'Inkonito' Modus aufgerufen, kann die Seite bei einigen Browsern nicht angezeigt werden.

Wenn sie die Werbung zulassen, unterstützen sie uns, auch in Zukunft unser Angebot kostenlos anbieten zu können.


Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Datenschutzeinstellung

OPEN
0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Folgen Sie uns. Vielen Dank