EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenmagazin.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen. Pflege-news Nachrichtendienst zur Behindertenpolitik, Behinderung, Schwerbehinderung, Nachrichten

Berliner Verkehrssenatorin will mehr Tempo 30

Bildbeschreibung: Ein Tempo 30 Schild.
Foto: © Waid1995

Die Berliner Verkehrssenatorin Bettina Jarasch (Grüne) prüft eine Senatsvorlage, um der Initiative des Deutschen Städtetages für mehr Tempo 30 beizutreten.

"Wir brauchen als Kommune mehr Gestaltungsfreiheit vom Bund, was die Schaffung neuer Tempo-30-Bereiche anbelangt", sagte Jarasch am Dienstag dem Tagesspiegel. "Ich kann mir daher nicht vorstellen, dass jemand im Senat dagegen ist, der Städteinitiative beizutreten."

Allerdings hatte sich im Berliner Wahlkampf vor allem SPD-Spitzenkandidatin Franziska Giffey gegen Einschränkungen für Autofahrer ausgesprochen. Auch in dem am Montag vom Berliner Senat vorstellten 100-Tage-Programm ist das Thema nicht enthalten.Sollte sich der Senat zu dem Schritt entschließen, wäre das die bisher prominenteste Unterstützung für die Initiative von bisher 70 Städten.

Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) hatte in der vergangenen Woche angekündigt, den Städten die Anordnung von Tempo 30 zu erleichtern. Bisher scheitern strengere Tempolimits meist am Bundesrecht, das als Regelgeschwindigkeit innerorts Tempo 50 vorsieht.

Quelle: ots - news aktuell

Autor: Redaktion über ots - news aktuell



Werbeblocker aktiv !

EU-Schwerbehinderung ist ein Nachrichtenmagazin und finanziert sich mit Werbung.

Um diesen Inhalt lesen zu können, schalten sie

bitte den Werbeblocker ab!

Wenn sie die Werbung zulassen, unterstützen sie uns, auch in Zukunft unser Angebot kostenlos anbieten zu können.


Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen

Kommentare (0)
No ratings yet. Be the first to rate!
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht
Einen Kommentar verfassen (eventuell müssen Sie angemeldet sein)
0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Folgen Sie uns. Vielen Dank