EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenmagazin.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen. Pflege-news Nachrichtendienst zur Behindertenpolitik, Behinderung, Schwerbehinderung, Nachrichten

Kinder: "einfach machen lassen"

Bildbeschreibung: Ein Mädchen in einem Pappauto.
Foto: © Wort & Bild Verlag Fotograf: GettyImages_ozgurcankaya

Malen, Basteln, Türmebauen: Kinder sind kreativ - und dafür reichen manchmal schon ein paar Steine, Tannenzapfen oder Federn. "Wenn Kinder inspirierende Dinge in der Auslage haben, bringt sie das dazu, sie neu zu kombinieren - und das fördert die Kreativität", sagt die bildende Künstlerin Alessandra Dimitra, die in Berlin mit Kindergartenkindern im Bereich frühkindliche kulturelle Bildung arbeitet, in der aktuellen Ausgabe des Apothekenmagazins "Baby und Familie".

Wichtig ist für Eltern, dass sie ihre Kinder "einfach machen lassen". Es kommt nicht auf das Ergebnis an, vielmehr liegt das Glück für die Kleinen in ihrem Tun. Sind die Kinder in ihr kreatives Schaffen vertieft, heißt das für Eltern also: Bitte nicht stören! Mama und Papa können die Kinder aber unterstützen, indem sie für eine einladende Atmosphäre sorgen, in der die Kinder in Ruhe gestalterisch tätig werden können, ohne dass jemand sich daran stört, dass es auch mal dreckig werden kann.

Und wichtiger, als die Kinder mit Malbüchern & Co. auszustatten ist es, wenn die Erwachsenen echtes Interesse am Kunstwerk zeigen und Fragen dazu stellen. Denn durch die Aufmerksamkeit fühlen sich die Kleinen Künstler bestärkt.

Quelle: Apothekenmagazins "Baby und Familie"

Autor: kk / © EU-Schwerbehinderung



Werbeblocker aktiv !

EU-Schwerbehinderung ist ein Nachrichtenmagazin und finanziert sich mit Werbung.

Um diesen Inhalt lesen zu können, schalten sie

bitte den Werbeblocker ab!

Wenn sie die Werbung zulassen, unterstützen sie uns, auch in Zukunft unser Angebot kostenlos anbieten zu können.


Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen

Kommentare (0)
No ratings yet. Be the first to rate!
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht
Einen Kommentar verfassen (eventuell müssen Sie angemeldet sein)
0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Folgen Sie uns. Vielen Dank