EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenmagazin.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen. Pflege-news Nachrichtendienst zur Behindertenpolitik, Behinderung, Schwerbehinderung, Nachrichten

Heil zur Eröffnung der Inklusionstage: „Inklusion in Arbeit weiter zentral“

Bildbeschreibung: Der Bundesarbeitsminister Hubertus Heil.
Foto: © kk I EU-Schwerbehinderung

In seiner Rede bei den diesjährigen Inklusionstagen des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales stellte Minister Hubertus Heil klar, wie wichtig die Inklusion in den Arbeitsmarkt sei. Hier gäbe es Erfolge, aber noch zu viele ‚Null-Beschäftiger‘. Für diese müsse die Ausgleichsabgabe strenger werden. Die Inklusionstage stehen unter dem Motto „Zusammen.Selbsbestimmt.Arbeiten“ und werden pandemiebedingt digital veranstaltet.

Bundesminister Hubertus Heil erklärte: „Der Arbeitsmarkt zeigt sich in der Krise erfreulich robust. Das gilt auch für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen. Das ist auch ein Zeichen dafür, dass der Kündigungsschutz für schwerbehinderte Menschen greift. Generell ist die Beschäftigung von Menschen mit Handicap in den vergangenen Jahren merklich gestiegen.

Um diesen Inhalt anzusehen,akzeptieren Sie bitte alle Cookies

Zugleich ist es ein Unding, dass noch immer zu viele Betriebe ihre Beschäftigungsquote nicht erfüllen. Rund ein Viertel der beschäftigungspflichtigen Arbeitgeber beschäftigen überhaupt keine Menschen mit Behinderungen. Ich halte die Einführung einer vierten Staffel bei der Ausgleichsabgabe für die Arbeitgeber mit einer Beschäftigungsquote von null Prozent nach wie vor für unentbehrlich und werde weiter dafür kämpfen.“

Anlässlich der Inklusionstage wird am morgigen Dienstag auch die Fortschreibung des Nationalen Aktionsplans 2.0 zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention aus dem Jahr 2016 mit 119 neuen Maßnahmen vorgestellt.

Newsletter

Post von der Redaktion EU-Schwerbehinderung

Kostenlos per E-Mail in Ihrem Posteingang

Newsletter bestellen

Minister Heil bezeichnet diese als „weiteren Schritt hin zu einer inklusiven Gesellschaft.“ Die Maßnahmen des Aktionsplans sind ab morgen digital auf www.gemeinsam-einfach-machen.de einsehbar.

Autor: BMAS / © EU-Schwerbehinderung

Schwerbehinderung

Aktuelles

weitere Nachrichten

Kurznachrichten

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest. Sign up or login to your account.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Folgen Sie uns. Vielen Dank