EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenmagazin.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente 
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen. Pflege-news Nachrichtendienst zur Behindertenpolitik

Deutschland das Land der Überstunden - So viele sind unbezahlt

Bildbeschreibung: Auf dem Bild ist eine Person beim schweißen zu sehen.

Überstunden sind für viele Menschen nichts ungewöhnliches mehr. Die Bundestagsfraktion "Die Linke" scheint das Thema sehr wichtig zu sein. In Deutschland machten im Jahr 2017 rund 2,13 Milliarden Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer Überstunden. Im Jahr 2018 leisteten die Beschäftigten Arbeitnehmer in Deutschland, insgesamt 2,02 Milliarden Überstunden. Das entspricht 3,8 Prozent von allen in Deutschland geleisteten Arbeitsstunden (ohne Nebenjob), teilte die Bundesregierung heute als Antwort auf eine Anfrage (19/15098) der Fraktion Die Linke, mit. 

Bezogen auf 2018 waren davon 0,98 Milliarden Überstunden, unbezahlte Überstunden. 2017 waren es 1,058 Milliarden Überstunden, die nicht vergütet wurden . In der Grafik ist deutlich zu sehen, dass sich der Anteil an unbezahlten Überstunden im Verlaufe der Jahre reduziert hat.

Infografik: Deutsche machen wieder mehr Überstunden | Statista
Mehr Infografiken finden Sie bei Statista


Offen bleibt dennoch die Frage, warum rund die Hälfte der Überstunden nicht bezahlt wurde und welche Auswirkungen daraus resultieren. Jede nicht bezahlte Überstunde fehlt am Ende auch in den Sozialabgaben, bis hin zu den Rentenbeitragszahlungen, was wiederum langfristig Auswirkungen auf die Rentenhöhe, die einem Arbeitnehmer erwartet, hat.

Bereits 2017 hatte sich Jessica Tatti (Die Linke) dazu geäußert: „Die Zahlen sind skandalös und legen offen, dass sich viele Arbeitgeber auf dem Rücken ihrer Beschäftigten bereichern. Stress, Arbeitshetze und Überlastung bestimmen den Arbeitsalltag vieler Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Für Unternehmen zahlt sich das aus: Allein im Jahr 2017 haben sie über 36 Milliarden Euro gespart, weil die Beschäftigten Überstunden zum Nulltarif geleistet haben. Ich fordere die Bundesregierung auf endlich zu handeln! Die Antistressverordnung ist überfällig. Die Mitbestimmungsrechte von Betriebs- und Personalräten müssen gestärkt werden, sowohl bei der Dauer und Lage der Arbeitszeit als auch bei der Personalbemessung. Um den Missbrauch von Überstunden zu stoppen, braucht es eine Verkürzung der gesetzlichen Wochenhöchstarbeitszeit von 48 auf 40 Stunden. Wenn die Arbeitsmenge in der vertraglichen Arbeitszeit nicht zu schaffen ist, muss mehr Personal eingestellt werden.“

Autor: Redaktion / © EU-Schwerbehinderung



Kurznachrichten



 

 

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest. Sign up or login to your account.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen



0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Liken Sie uns. Vielen Dank