EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenmagazin.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen. Pflege-news Nachrichtendienst zur Behindertenpolitik

"Fridays gegen Altersarmut" - der VdK nimmt Stellung

Bildbeschreibung: Eine Frau mit einen Megaphone
Foto: © Dean Moriarty

Wir hatten bereits an Anfang Januar von "Fridays gegen Altersarmut" - Was steckt dahinter? (wir berichteten). Der VdK hat sich nun auch zur "Fridays gegen Altersarmut" in einer Pressemitteilung geäußert.

Die Gruppe „Fridays gegen Altersarmut“ greift die Angst der Leute auf, im Alter mit leeren Taschen dazustehen. Ihre Facebook-Gruppe gilt jedoch als von rechts unterwandert und unterstützt. Dies kommentiert Verena Bentele, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, wie folgt: Ängste vor Altersarmut und vor dem sozialen Abstieg nehmen zu. Menschen fühlen sich verunsichert.

Diese Stimmung machen sich Rechtspopulisten zunutze und bündeln den Frust von Menschen in Armut und in anderen schwierigen Lebenslagen, um ihn auf Feindbilder zu lenken. Rechtsextremismus-Experten ordnen die Initiatoren der Gruppe „Fridays gegen Altersarmut“ der rechten Szene zu.

Mit vorgeschützter politischer Neutralität soll hier ein Thema vereinnahmt werden. „Da sind wir als Sozialverbände, als starke Stimme für Gerechtigkeit und Zusammenhalt gefragt, rechte Organisationen und ihre unsozialen Positionen zu entlarven. Hier haben wir eine Verantwortung für unsere Mitglieder“, so VdK-Präsidentin Verena Bentele.

Rechte Parteien und Bewegungen versuchen, die Ausgrenzung von schwächeren Menschen salonfähig zu machen – unter dem Tarnmantel des Kampfes für „den kleinen Mann“. Wir raten unseren Mitgliedern davon ab, sich dafür instrumentalisieren zu lassen!

Kleine Renten sind das Resultat von schlecht bezahlten Jobs, Arbeitslosigkeit, Krankheiten, aber auch von Kindererziehung oder der Pflege von Angehörigen.

Mit unserer Kampagne #Rentefüralle bieten wir eine Möglichkeit für alle Menschen, sich zu engagieren und für ein gerechtes Rentensystem einzutreten. Wir bieten konkrete politische Lösungen gegen geringe Renten und Altersarmut an. Wir brauchen eine gesetzliche Rentenversicherung, die allen im Alter ein gutes Auskommen bietet und sie vor Armut schützt – keine Feindbilder und rechte Hetze!

So haben wir berichtet Anfang Januar von "Fridays gegen Altersarmut", das Im Internet, speziell in den sozialen Medien, findet seit längerem ein Aufruf zu einer bundesweiten Aktion statt, die unter dem Kontext "Fridays gegen Altersarmut" läuft. Diese Aktion soll laut den Darstellungen am 24. Januar 2020 statt finden. Allerdings gibt es im Internet immer mehr Warnungen, nachdem die Gruppe mit rechtsorientierten Motiven arbeite soll. Ein Nachweis ob und welche politische Motivation oder Ideologie da hinter steht, lässt sich nicht erbringen. Somit bleibt es jeden Menschen selbst überlassen, diese Bewertungen für sich selbst durch zu führen.

Autor: dm / © EU-Schwerbehinderung



Kurznachrichten

Politik

Aktuelle Nachrichten

weitere Nachrichten

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest. Sign up or login to your account.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen



0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Liken Sie uns. Vielen Dank