EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenmagazin.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen. Pflege-news Nachrichtendienst zur Behindertenpolitik

Tag der Kinderhospizarbeit: Dusel fordert Stärkung des Ehrenamts

Bildbeschreibung: Foto von Jürgen Dusel, den Behindertenbeauftragten der Bundesregierung.
Foto: kk | © 2020 EU-Schwerbehinderung

Zum bundesweiten „Tag der Kinderhospizarbeit“ am 10. Februar fordert der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Jürgen Dusel, eine Stärkung des Ehrenamts insbesondere in der Kinderhospizarbeit.

„Die Arbeit in Kinderhospizen und bei den Familien zuhause ist eine der anspruchsvollsten Arbeiten, die es in unserer Gesellschaft gibt. Besonders denen, die diese Arbeit ehrenamtlich machen, gebührt daher der höchste Respekt. Sie geben Zuwendung und Zeit, die wertvollsten Ressourcen, die ein Mensch hat. Deswegen ist es umso wichtiger, dass wir die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen für das Ehrenamt in der Hospizarbeit stärken, durch bewusstseinsbildende Maßnahmen oder durch weitere Verbesserungen bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf,“ so der Beauftragte.

Jürgen Dusel wird den Tag der Kinderhospizarbeit morgen, 10. Februar um 10 Uhr im Kinderhospiz „Berliner Herz“ eröffnen. Dort will er sich auch ein Bild über die Situation von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit lebensverkürzenden Erkrankungen und deren Familien sowie die sie unterstützenden Dienste machen. Bereits in den im Dezember 2019 veröffentlichten Teilhabeempfehlungen des Beauftragten war die Stärkung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen und deren Familien ein Schwerpunkthema.

Der Tag der Kinderhospizarbeit macht seit 2006 auf die Situation von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit lebensverkürzenden Erkrankung und deren Familien aufmerksam. Als Zeichen der Verbundenheit werden die Menschen an diesem Tag dazu aufgerufen, grüne Bänder der Solidarität zum Beispiel an Fenstern, Autoantennen oder Bäumen zu befestigen.

Mehr Informationen zum Termin: Das Berliner Herz veranstaltet am 10. Februar einen Tag der offenen Tür. Parallel wird dort die Wanderausstellung „Anders als gedacht – Leben mit pflegebedürftigen Kindern“ von der Fachstelle MenschenKind im Obergeschoss des Hauses zu sehen sein. Um 11 Uhr werden sich die Anwesenden der bundesweiten Aktion anschließen und als Symbol der Hoffnung grüne Luftballons in den Himmel steigen lassen.

Redaktion / © EU-Schwerbehinderung



Kurznachrichten

Allgemeines

Aktuelle Nachrichten

weitere Nachrichten

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest. Sign up or login to your account.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen



0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Liken Sie uns. Vielen Dank