EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenmagazin.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen. Pflege-news Nachrichtendienst zur Behindertenpolitik

Lebensmittelrückruf: Folienpartikel im Käse - Penny-Gouda wird zurückgerufen

Bildbeschreibung: Käse auf einem Teller
Foto: © Hans Braxmeier

Die Firma Deutsches Milchkontor (DMK Group) hat einen Rückruf bei Penny gestartet. Das Produkt "Penny Gouda 48% Fett i. Tr., gerieben, würzig mild 200g" wird zurück gerufen.

Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 23.09.2020

Identitäts- und Genusstauglichkeitskennzeichen DE NI 086 EG (siehe Aufdruck auf der Verpackung) zurück.

Grund der Warnung: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich im Einzelfall kleine Folienpartikel im Produkt befinden. Bei dem Rückruf handelt es sich um eine rein vorsorgliche Maßnahme.

Das Produkt wurde ausschließlich in PENNY-Filialen in den Bundesländern NordrheinWestfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Bayern, Baden-Württemberg und Saarland verkauft.

Die bei unserem Handelspartner noch vorliegende Ware wurde bereits aus dem Handel genommen. Artikel mit anderen Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD) sind nicht betroffen. Verbraucher, die den aufgeführten Artikel mit dem genannten MHD gekauft haben, erhalten auch ohne Vorlage des Kassenbons eine Erstattung des Kaufpreises in ihrer Einkaufsstätte.

Die Qualität unserer Produkte hat für uns höchste Priorität. Die DMK Group bedauert den Vorfall und entschuldigt sich bei allen Kunden für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Quelle: dmk.de

Autor: dm / © EU-Schwerbehinderung



Kurznachrichten

Gesundheit

Aktuelle Nachrichten

weitere Nachrichten

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest. Sign up or login to your account.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen



0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Liken Sie uns. Vielen Dank