EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenmagazin.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen. Pflege-news Nachrichtendienst zur Behindertenpolitik

VdK befürchtet drastische Zunahme der Altersarmut

Bildbeschreibung: Ein ältere Mann mit Gehstock.
Foto: © Emre Gencer

NRW droht eine drastische Zunahme der Altersarmut. Wie die Bundesregierung jüngst auf Anfrage der Grünen bekannt gab, stieg die Quote der Empfänger*innen von Grundsicherung im Alter seit 2010 von 3,1 auf 4,3 Prozent im Jahr 2018 an - und ist damit im Vergleich zum Bundesdurchschnitt (3,2 Prozent) deutlicher höher. Insgesamt bezogen in NRW im Jahr 2018 mehr als 155.000 Menschen über 65 Grundsicherung im Alter. Nicht einbezogen ist eine hohe Dunkelziffer, weil viele Ältere aus Scham nicht zum Sozialamt gehen. Mehr noch: IT NRW als Statistisches Landesamt teilte mit, dass 27,6 Prozent der Bevölkerung des Landes 60 Jahre oder älter sind. Seit 1980 (18,7 Prozent) wächst dieser Wert kontinuierlich an – und damit auch die Gefahr einer steigenden Altersarmut.

„Wir können diese Folgen nicht einfach so hinnehmen und gleich wieder zur Tagesordnung übergehen“, mahnt der Vorsitzende des Sozialverbands VdK NRW, Horst Vöge, an. „Gerade in Zeiten von Corona erzählen unsere Mitglieder von ihren großen Ängsten vor der Zukunft. Inzwischen vertrauen uns 370.000 Menschen in NRW, so viele wie noch nie“, betont der Landesvorsitzende.

„Am Beispiel Ruhrgebiet - das längst das Armenhaus der Republik ist - zeigt sich nachdrücklich, dass wir ein stabiles Rentenniveau, die Eindämmung atypischer Beschäftigung sowie einen Mindestlohn von 13 Euro brauchen“, ergänzt Vöge. Der VdK NRW fordert zudem die Abschaffung der Abschläge für Erwerbsminderungsrentner*innen – und dass diese Menschen später auch einen Zugang zur Grundrente erhalten. „Die Politik muss unsere Forderungen ernst nehmen – und zwar jetzt“, sagt Horst Vöge.

Autor: VdK NRW / © EU-Schwerbehinderung



Kurznachrichten

Coronavirus

Aktuelle Nachrichten

weitere Nachrichten

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest. Sign up or login to your account.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen



0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Liken Sie uns. Vielen Dank